GALLERIES
        GO BACK
        TO MENU

        Kennt Ihr schon Elopments? Ich bin ja ein ganz großer Fan davon und erzähle Euch kurz worum es geht. Elopements werden endlich auch in Deutschland immer beliebter aber kaum einer weiß, was das Wort bedeutet. Irgendwie gibt es auch keinen deutschen Begriff für das was es heutzutage aussagt. Es bleibt also bei Elopement und in der Hochzeitsbranche ist es, Gott sei Dank, auch schon sehr gängig.

        Was bedeutet Elopement?

        Wenn man im Internet danach sucht, dann bekommt man eine englische Beschreibung die ich folgendermaßen übersetze: „Von Zuhause weg laufen, um ohne das Einverständnis der Eltern zu heiraten“. Das war sicher mal die ursprüngliche Bedeutung und kurz gefasst meint „elope“ einfach nur „durchbrennen“.

        Heutzutage entscheidet man sich bewußt dazu, seine Hochzeit alleine oder in einem sehr kleinen Kreis zu feiern – möglicherweise sogar an einem Lieblingsort auf dieser Welt. Das ist es was Paare tun, wenn sie sich für ein Elopement entscheiden. Sie konzentrieren sich auf das Wesentliche und stellen sich und ihre Liebe in den Mittelpunkt.

        Welche Vorteile hat ein Elopement?

        • Der Tag kann ganz intim und auf Euch zugeschnitten werden
        • Ihr habt weniger Planungsaufwand, weniger Organisationsaufwand und weniger vorzubereiten
        • Die Kosten sind geringer als für eine große Hochzeit
        • Im Ausland können Hochzeitsplaner vor Ort alles Wichtige für Euch regeln
        • Durch die Fotos und/oder Videos müssen die Verwandten nicht auf die Zeremonie verzichten. Und es spricht ja nichts gegen eine kleine Feier zu einem späteren Zeitpunkt, mit all den Menschen die nicht dabei sein konnten
        • Es gibt gedanklich keine Grenzen: Ob auf der Bergspitze, an einem traumhaften Strand, auf einer Wiese oder unter einem Baum, auf einer Finca, an einer Klippe – Elopements lassen sich überall und in jedem Land realisieren und sind im Ausland natürlich deutlich wettersicherer.

        Letzen Endes geht es um Euch

        Vielleicht ist diese Art und Weise zu heiraten nicht für alle geeignet und das ist auch gut so. Es geht mir einfach darum, das Sichtfeld zu weiten und zu zeigen was sonst noch geht. Letzten Endes sollte Eure Hochzeit das repräsentieren was Ihr seid. Das kann eine Feier mit 200 Personen und festlich gedeckten Tischen sein oder eine kleine Hochzeit unter einem Olivenbaum. Egal wie: Es ist alles richtig wenn es für Euch passt.

        Solltet Ihr noch Fragen zu dem Thema haben, dann lasst es mich wissen. Ich helfe Euch gerne weiter.

         

         

         

        0 COMMENTS

        Leave a Comment

        Your email address will not be published. Required fields marked *