GALLERIES
        GO BACK
        TO MENU

        Als mein Mann und ich 2012 heirateten, da taten wir das sehr traditionell. Und obwohl wir beide aus der Kirche ausgetreten waren, fand die standesamtliche Trauung trotz allem in einer kleinen Kapelle statt. Wir feierten in einem wunderschönen Golfhotel, hatten eine Torte und einen DJ und mein Kleid war ein waschechtes Hochzeitskleid. Es gab eine Sitzordnung und einen Geschenketisch, einen konventionellen Brautstrauß und natürlich den Eröffnungstanz.
        Das war 2012, heute würde ich es ganz anders machen.

        Ganz viele meiner Paare heiraten auf eine ähnliche Art und Weise und das ist völlig in Ordnung – wenn es zu ihnen passt. Ich finde es trotzdem extrem lohnenswert sich vor der Hochzeitsplanung fünf, wie ich finde, wichtige Fragen zu stellen:

        1. Repräsentiert eine traditionelle Hochzeit wirklich uns und das was wir lieben?
        2. Wollen wir „weil man das so macht“ einfach so weiter machen?
        3. Wie würde unsere Hochzeit aussehen wenn uns keiner dazwischen reden würde?
        4. Wie würde unsere Hochzeit aussehen wenn es uns an diesem einen Tag egal wäre, die Erwartungshaltung unserer Gäste zu enttäuschen?
        5. Wie würden wir diesen besonderen Tag verbringen, wenn es keine Limits und Denkgrenzen gäbe?

        Diese fünf Fragen hatten wir uns damals nicht gestellt. Wir heirateten einfach „wie man das halt so macht“. Wir waren uns allerdings auch nicht bewußt darüber, dass es auch anders geht. Dass es Hochzeits-Dienstleister, Wedding-Planner, Locations und Fotografen gibt, die einen völlig anderen Blick auf das Thema haben – aber dazu komme ich in einem anderen Post.

        Was ich Euch ans Herz legen möchte ist folgendes: Eine Hochzeit sollte nicht für Eure Gäste statt finden. Sie ist Euer Tag und findet nur statt, weil Ihr Eure Liebe zueinander besiegeln wollt. Die Gäste dürfen an diesem wunderbaren Tag dabei sein. Hinterfragt alte Gesetze und Traditionen und schaut ob sie zu Euch passen. Lasst Euch nichts vorschreiben und feiert Eure Liebe wie es für Euch richtig erscheint. Ihr habt nur diesen einen Tag und der sollte Euch repräsentieren.